MontagsTango jeden Montag im Tango-Kultur-Köln  ♥️ auch im Sommer!

MontagsTango jeden Montag auch im Sommer  ♥️ 

♥️ jeden Montag - MontagsTango auch im Sommer!

22. Juli. 2019 MontagsTango mit Jonas Maria
17:30 - 18:30 Uhr Kurs für Tango-Anfänger
18:30 - 20:00 Uhr üben, tanzen, experimentieren f. alle
20:00 - 24:00 Uhr MontagsTango mit
Jonas Maria 

29. Juli 2019 MontagsTango mit Shahram
17:30 - 18:30 Uhr Kurs für Tango-Anfänger
18:30 - 20:00 Uhr üben, tanzen, experimentieren f. alle
20:00 - 24:00 Uhr MontagsTango mit Shahram

05. August 2019 MontagsTango mit Nicolás Franco
17:30 - 18:30 Uhr Kurs für Tango-Anfänger
20:00 - 24:00 Uhr MontagsTango mit Livemusik
Trio Ovni tango & Nicolás Franco von El Cachivache

12. August 2019 MontagsTango mit Nicolás Franco
17:30 - 18:30 Uhr Kurs für Tango-Anfänger
20:00 - 24:00 Uhr MontagsTango mit Nicolás Franco

19. August 2019 MontagsTango mit Jonas Maria Joma
17:30 - 18:30 Uhr Kurs für Tango-Anfänger
20:00 - 24:00 Uhr MontagsTango mit Jonas Maria

26. August 2019 MontagsTango mit Mirella Carbonaro
17:30 - 18:30 Uhr Kurs für Tango-Anfänger
20:00 - 24:00 Uhr MontagsTango mit Mirella´s Tango´s

 

05.08. 2019 MontagsTango mit Ovni tango und Nicolas Franco

05.08. 2019 MontagsTango mit Livemusik
im Tango-Kultur-Köln ♥️ 

mit dem Trio "OVNI tango"  und Nicolás Franco von Cachivache

17:30-18:30 Uhr Kurs für Tango-Anfänger

18.30-20:00 Uhr Tanzen, üben & experimentieren mit Musikalität 

20:00 - 24:00 Uhr MontagsMilonga mit Livemusik
OVNI tango und Nicolás Franco von Cachivache

 

Sonntag, 1.09.2019 und Montag, 02.09.2019 mit Natalia Ochoa

Natalia Ochoa im Tango-Kultur-Köln ♥️
Sonntag, 01.09 und Montag, 02.09. 2019 

Sonntag, 01. September 2019 mit Natalia Ochoa
Einzelunterricht möglich
14:00 bis 15:30 Uhr Workshop I - Tango-Technik I
15:30  bis 17:00 Uhr Workshop II - Tango-Technik II 17:00  bis 22:00 Uhr SonntagsMilonga mit TJ Natalia

Montag, 02. September 2019 mit Natalia Ochoa
Einzelunterricht möglich
17:30 bis 18.30 Kurs für Tangobeginner
18:30 bis 20:00 Uhr Workshop - Tango-Technik III 
20:00 bis 24:00 Uhr MontagsMilonga mit TJ Natalia

Verbindliche Anmeldungen bitte an Email:
workshops@tango-kultur-koeln.de

Workshopteilnahme ist ohne Tangopartner/in möglich.

Die Argentinierin Natalia Ochoa aus Rom ist weltweit für ihre einzigartige Tangotechnik bekannt. Sie leitet die Tangoschule "La Gardel" in Rom und sie organisiert jedes Jahr das Rom-Tangofestival.

16. 09. 2019 MontagsTango mit Cuarteto Mulenga

16. September 2019 im Tango-Kultur-Köln ♥️
MontagsTango mit Cuarteto Mulenga

17:30 bis 18.30 Uhr Tangokurs
20:00 bis 24:00 Uhr Montagsmilonga Livemusik mit Cuarteto Mulenga

23.09.2019 MontagsTango mit  Dúo Fain-Perkal

MontagsTango 23. September 2019 
im Tango-Kultur-Köln ♥️ mit Dúo Fain-Perkal en vivo

 

17:30 bis 18.30 Uhr Tangokurs
20:00 bis 24:00 Uhr MontagsMilonga mit Livemusik von Dúo Fain-Perkal aus Buenos Aires

Die Musiker Matias Fain (Gitarre und Gesang) und Nahuel Perkal (chromatische Mundharmonika, Bandoneon und Gesang) begannen ihre künstlerische Arbeit 2016 in der TangoRante-Musikgruppe mit der Sängerin Brisa Videla. Mit der Auflösung von TangoRante Anfang 2018 begann eine neue Etappe unter dem Namen "Dúo Fain-Perkal" mit Gesang und manchmal Repertoire des argentinischen Folcklore.
Als Spiegelbild dieser beiden großen Momente haben sie Ende August 2018 einen Teil der Produktion in ihrem ersten offiziellen Album mit dem Titel "Etapas" verwirklicht, zu dem auch TangoRantes Repertoire und das aktuelle "Fain-Perkal Duo" gehört. Dieses Material, das in den Studios "Lomas Records" aufgenommen wurde, präsentierten sie auf der Europatournee im September 2018 mit mehr als 20 Shows in verschiedenen Milongas und Konzertsälen in verschiedenen Städten Deutschlands (Köln, Hamburg, Berlin, Bremen) und Frankreich (Straßburg, Saint Girons und Toulouse).
Auf der anderen Seite üben beide Musiker ihren Lehrerberuf weiter aus, indem sie Gruppeneinführungskurse für Tango, Gitarre, Harmonica Cromática und Bandoneón sowie Musikalitätsworkshops für Tänzer anbieten.

Nahuel Perkal
Geboren 1987 in Buenos Aires. Musiker, Lehrer, Arrangeur und Komponist, begann seine musikalischen Studien mit privatem Mundharmonikaunterricht bei Professor Cladio Carminati. Im Jahr 2003 begann er seine Gitarrenkarriere am Konservatorium "Manuel de Falla", von 2005 bis 2011 an der "Popular Music School of Avellaneda".
Er lernte auch autodidaktisch Bandoneon, Harmony, Counterpoint und Orchestration.
Seine Teilnahme an Sets hatte den Ursprung in der Gruppe von Blues und Reggae "Free Fork" und anschließend in verschiedenen Duetten mit mehreren Gitarristen, von denen einer "Banquete Criollo" genannt wurde. Er war auch Teil des "Quartet Sin Vento", "Plaza Flores Tango", "Quinteto Finisterre", "Los Faroles", des typischen Orchesters "El Furgón", des Tango-Orchesters der Volksmusikschule von Avellaneda, der Volksgruppe ". Die 30er Jahre, Gabán-Rock en Tango und Basaltar Carnavalero. Nahuel arbeitet seit mehr als 10 Jahren als Session-Musiker für mehrere Projekte.
In den letzten Jahren hatte Nahuel die Gelegenheit, an Orten wie dem uruguayischen Festival "Jazz a la Calle", in der Milonga, La Manzana de las Luces, der Nationalen Tango-Akademie, dem World Tango Festival und dem Orlando Goñi Theatre aufzutreten das Amphitheater des Centennial Parks, die Bar La Biela (als Gewinner des Zyklus "Notable Bars"), in anderen Notable Bars wie "El Hipopótamo" und "Los Laureles", im Sacha Guitarra Festival und in Dutzenden von Milongas, Clubs und Auditorien.
Er war auch in verschiedenen Provinzen des Landesinneren (Chubut, Río Negro, Santiago del Estero, Cordoba, Santa Fe, Entre Rios, Corrientes und Misiones) sowie einigen angrenzenden Ländern (Bolivien, Brasilien und Uruguay) tätig und wirkte im Spielfilm "Pichuco" mit. , Veröffentlicht in 2014.
Seine Lehrleistungen sind breit und derzeit ist er für den Lehrstuhl für Harmonica Tango in der "Popular Music School of Avellaneda" verantwortlich. Er widmet sich auch bestimmten Klassen von Mundharmonika, Bandoneón und Arrangements im Tango.

Matías Fain
Geboren 1987. Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Lehrer. Er begann sein Studium 2003 bei Professor Juan Pablo Esmok Lew, der an der Reihe "Tocata en Seis" teilnahm und seine ersten Werke in der Öffentlichkeit ausstellte.
Seine berufliche Ausbildung begann er 2006 an der SADEM-Musikschule (Sindicato Argentino de Músicos), wo er bei Professor José Cataldi und Armando De La Vega Gitarre studierte.
Zwischen 2007 und 2010 setzte er sein Studium an der EMBA (School of Music Buenos Aires) fort und beendete sein Studium unter anderem mit Sebastian Zambrana, Abel Patrone, Jorge Trebino, Horacio Montesano und Fernando Taborda.
Zur gleichen Zeit besuchte er die Tangoseminare mit Gitarrenorientierung an der "Academia Nacional del Tango", wo er die Gelegenheit hatte, bei Professoren wie Roberto Siri, Aníbal Arias, Ramón Maschio und Matías Faggiano zu studieren. 2011 hielt er bei SADAIC den Kurs "Composition and Orchestration for Popular Music" zusammen mit dem Komponisten und Arrangeur José Carli.

30.09.2019 Emilia Andrada aus BA im Tango-Kultur-Köln 

21.Oktober 2019 MontagsTango mit Tangorra Atípica 

Montag 21. Oktober 2019 Tangorra Orquesta Atípica im 
Tango-Kultur-Köln ♥️

17:30 bis 18.30 Uhr Tangokurs
20:00 - 24:00 Uhr MontagsMilonga mit Livemusik 
Tangorra Atipica

Tangorra ist ein Atypical Orchestra, das sich auf Electronic Tango und Nuevo Tango bezieht und Tradition und Gegenwart abwechselt.
Mit verschiedene Arten von Klangquellen kreieren sie einen unverwechselbaren eigenen Stil. Innerhalb von 9 Jahren entstanden zwei Alben, ein drittes ist in Bearbeitung, Durch hunderte Live-Konzerten in Argentinien und eine internationale Tournee hat das Orchester Tangorra eine einzigartige Identität in der Welt des Tango geschaffen.

Leitung Mikele Borra - Balg
Fran Borra - Bass
Agustín López - Gitarre und Gesang
Christian Perigo - Klavier 
Cecilia Giles - Violine

 Tango Argentino

Seit 2009 ist Tango Argentino zum Weltkulturerbe von der UNESCO als schätzenswertes immaterielles Kulturgut erklärt worden.
 

Tango-Kultur-Köln ♥️ 
organisiert zur Förderung der Tango Argentino-Kultur, jede Woche ein neues Programm mit Tangokursen, Practicas, Workshops und Tangotreffen = Milongas für alle Niveaus mit diversen Tangolehrer und Tangomusiker.


Für Autofahrer ist das Parken kostenlos! 
Der Parkplatz ist direkt am Kulturbunker Köln.
Erreichbar nur über die Markgrafenstraße.
Auf Höhe der Haltestelle Von-Sparr-Straße ist in der Häuserzeile die Durchfahrt zum Parkplatz des Kulturbunkers.


So erreicht Ihr uns mit Bus oder Bahn:
Die Straßenbahn der Linie 4 fährt bis zur Haltestelle „Von Sparr Str.“ und hält damit fast unmittelbar vor dem Bunker.


Die Busse der Linie 151, 152, 153,250, 260 und 434 halten an der Station „Dünnwalder Str.“ und damit nur eine Ecke entfernt zum Tango-Kultur-Köln.

Nach Mülheim kommt man auch mit der Straßenbahn der Linie 18 und 13, sowie mit der S-Bahn der Linien 11 und 6.

Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
Kommentieren

Tango Argentino ist eine der schönsten Arten des Ausdrucks. Sei es Freude, Sinnlichkeit, Wut oder Trauer – jeder Tango kann seine ganz eigene Bedeutung haben. Wenn ihr Spaß an Bewegung habt und gerne Neues lernen möchtet, freuen wir uns, Euch montags bei uns zu begrüßen. Seht Euch auf den folgenden Seiten um, informiert Euch über unsere Kurse oder kommt direkt bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Euch!

Egal ob Anfänger oder Fortgeschritten, unanhängig vom Alter bietet wir Tangoworkshops für jeden Geschmack. Wenn ihr ungezwungen Tango tanzen und dabei neue Leute kennen lernen möchtet, seid Ihr bei uns an der richtigen Adresse. Auf unserer Milonga (=Tangotreffen) könnt Ihr die Musik genießen und neu erlerntes gleich anwenden.

Hier sind wir

Tango-Kultur-Köln
Berliner Straße 20
51063 Köln

Kontakt


E-Mail

Anfahrt