MontagsTango ist montags im Tango-Kultur-Köln 

MontagsTango im Tango-Kultur-Köln ♥️ 

17:30 - 18:30 Uhr Tangokurs
18:30 - 20:00 Uhr Practica - 
tanzen, üben & experimentieren
20:00 - 24:00 Uhr MontagsMilonga 

Rosenmontag, 24. Februar 2020 Carnaval de Tango 

24.02.2020 Rosenmontag - Carnaval de Tango im 
♥️ Tango-Kultur-Köln 19:00 bis 24:00 Uhr Milonga 

Egal was ihr rufen wollt, Helau, Alaaf oder Ahoi, schmeisst Euch in Schale oder verkleidet Euch, kommt und erobert Rosenmontag ♥️ Tango-Kultur-Köln 

Wir leben seit dem 11.11 um 11:11 Uhr in der fünften Jahreszeit in der berühmtesten Karnevalshochburg. Der Höhepunkt dieser 5. Jahreszeit wird Rosenmontag erreicht. Rosenmontag begrüßen in Köln die Jecken den „Zoch“ mit "Kölle Alaaf". Die jeckste Stadt der Welt, feiert nicht nur Karneval, nein auch den „Kölner-Tango“

Der Kölner Rosenmontagszug ist der bekannteste und der größte Karnevalsumzug Deutschlands, mit 1,5 Million Besucher, ein sieben Kilometer langer Umzug mit 10.000 bis 12.000 Teilnehmern und ca. 100 Prunk- und politische Persiflagewagen die über vier Stunden durch Köln feiern und närrisch „Kölle Alaaf“ rufen. - Fürchtet Euch nicht, denn vom Tango bleiben sie fern. Deshalb sind die Straßen um den ♥️ Tango-Kultur-Köln frei. 

Karneval wird seit dem dritten Jahrhundert vor Christus gefeiert. Ja, auch die Römer, Griechen und Ägypter feierten diese Feste, mit Masken um die bösen Geister des Winters zu vertreiben. Die feiernden Christen riefen vor der Fastenzeit auf Latein: Carne vale (Fleisch lebe wohl). 

Der Karneval war ursprünglich ein Fest, an dem die Gläubigen sich noch einmal mit allerlei Köstlichkeiten voll stopften, bevor sie in die 46-tägige Fastenzeit gingen. 

So werden wir Rosenmontag auch im ♥️ Tango-Kultur-Köln feiern und tanzen, um den Winter zu vertreiben. Schließlich wird auch in Argentinien seit dem 17. Jahrhundert Carnaval gefeiert.

Der Carnaval in Buenos Aires ist ein wunderschöner und einzigartiger Feiertag, der die Geschichte der Wurzeln Argentiniens widerspiegelt. Die Anwesenden genießen spektakuläre Tanzvorführungen, faszinierende Musik und farbenfrohe Theatervorführungen, die typisch für die argentinische Karnevalstradition sind. 

März 2020 MontagsTango mit Kristian & Mirella

MontagsTango im ♥️ Tango-Kultur-Köln mit 

Kristian & Mirella

02. März 2020

16. März 2020

30 März 2020

 

18:00 - 19:00 Uhr Tangokurs

19:00 - 20:00 Uhr Practica

20:00 - 24:00 Uhr MontagsMilonga

09. März 2020 "Singende Tangos" mit Camila & Federico aus BA im Tango-Kultur-Köln 

... und das gab es noch nie!

"Singende Tangos mit Camila Arriva & Federico D'Attellis aus Buenos Aires im ♥️ Tango-Kultur-Köln
 

Montag, 09. März 2020
17:30 - 18:30 Uhr Tangokurs Thema: Musikalität
18:30 - 20:00 Uhr Workshop "Singende Tangos" (monatlich)
20:00 - 24:00 Uhr Montagsmilonga mit Livemusik
OVNI Tango und TDJ Camila Arriva


 

Die Teilnehmer-Zahl für die Workshops ist begrenzt! Anmeldung bitte über diesen Link:

https://forms.gle/6ykAHiSSZkWRN1Vw6

 

Camila Arriva hat Gesang studiert, 
in Artes Musicales y Sonoras - UNA
Federico D'Attellis hat Guitar studiert im Conservatorio Superior de Música Manuel de Falla


Inhalt des WORKSHOPs ""Singende Tangos""

Was verstehen wir über das, was wir tanzen? 
Wie können wir besser zu einer gesungenen Melodie tanzen? Kann ich auch singen?


Der Workshop richtet sich an diejenigen, die die Interpretation von Tangos aus Texten, Musikalität und Geschichte vertiefen möchten.
 

- Analyse des Textes: Übersetzung und Dolmetschen
- Musikanalyse: Struktur, Kompositionselemente, Stil
- Argentinische Phonetik: Angaben zum Spanisch des Rio de La Plata 
- Stimmtechnik: Grundelemente des Gesangs (Atmung, Haltung, Artikulation)
-Tanguero-Stil: Ressourcen des Genres zum Zeitpunkt des Gesangs:


Im ersten Workshop werden grundlegende Konzepte zu jedem der oben genannten Punkte erarbeitet und monatlich weiterentwickelt.
 

Das Repertoire wird sein:
Tangos, Walzer und Milongas. 

Pro Workshop werden zwei Songs analysiert und in der  Gruppen gesungen. 

Romantischer MontagsTango am 16.03.2020 mit Pablo Montanelli aus BA 

16. März 2020 Romantischer MontagsTango mit 
Livemusik von Pablo Montanelli aus Buenos Aires 
im Tango-Kultur-Köln 

17:30 - 18.30 Uhr Tangokurs 
18:30 - 20:00 Uhr Practica 
20:00 - 24:00 Uhr MontagsMilonga 
Livemusik & TDJ Pablo Montanelli von El Cachivache

 

Pablo ist Tangopianist, Komponist und DJ. 
Er ist 1971 in Buenos Aires geboren und wuchs in einer Tangueros-Familie auf. In den 90er Jahren begann er seine ersten Tangos zu spielen, nachdem er Blues und Rock durchlaufen hatte, was sein Repertoire beeinflusste. 
1996 spielt er mit dem Duett Fratelli Branka Tango und mischt verschiedene Klänge von traditionellem Tango und zeitgenössischer Musik.
1999 reist er mit Kabaret Xquisit nach Europa, um Tango und andere Klänge zu mischen.
2008 gründete er mit Vito Venturino die Band El Cachivache, die auf der ganzen Welt eine tanzbare Tangomusik mit zeitgemäßem Sound aufführt und den Tango Punk-Stil verbreitet.

Pablo brachte seine erste CD als Solist mit Kompositionen und der Produktion Tango Mío and Co heraus. 
2019 nahm er "Rayolazo" sein zweites Album auf.

Pablo Montanelli komponiert romantische und emotionale Inspirationen gleichzeitig.

04. Mai 2020 MontagsTango mit Kléber & Mirella

MontagsTango im ♥️ Tango-Kultur-Köln mit 

Kléber & Mirella

04. Mai 2020

18:00 - 19:00 Uhr Tangokurs

19:00 - 20:00 Uhr Practica

20:00 - 24:00 Uhr MontagsMilonga

Pfingstmontag, 01. Juni 2020 Livemusik mit Dúo Las Perillas im Tango-Kultur-Köln ♥️  

Pfingstmontag 01. Juni 2020

gekonnte Leidenschaft mit Eleganz im
Tango-Kultur-Köln ♥️ mit Las Perillas

 

19:00 bis 24:00 Uhr MontagsMilonga

Das Duo ‚Las Perillas‘ (“Die Knöpfe” bzw. Perilla frutescens, japanisches Basilikum) spielt Tangos von Angel Villoldo bis Astor Piazzolla.

Die beiden aus Köln und Tokyo stammenden Tangomusiker spielen seit einigen Jahren in verschiedenen Formationen zusammen - auf Milongas und Konzerten, u.A. mit dem “Orchester Südstadt Tango” aus Köln.

Ihr Duo-Spiel fasst orchestralen Klang und virtuose Figuren des alten und neuen Tango so gekonnt zusammen, dass, ohne Geigen, Kontrabass und weitere Instrumente, das typische Tango Feeling rüberkommt mit seinem Puls und seinen groovenden Staccato/Legato-Phrasierungen, die dem Genre seine unverwechselbare Melancholie, Leidenschaft und Eleganz verleihen.

Miharu Inayama, Piano
Stephan Langenberg, Bandoneón

1. TangoFestival Köln / Bonn 2020 Freitag, 03. Juli 2020 bis Montag, 06. Juli 2020

Hier sind wir

Tango-Kultur-Köln
Berliner Straße 20
51063 Köln


Anfahrt